Jade

Ausgeglichenheit
Für die Chinesen versinnbildlicht Jade auch heute noch die fünf Haupttugenden: Weisheit, Gerechtigkeit, Barmherzigkeit, Bescheidenheit und Mut. Sie beschert ihrem Träger tiefes Bewusstsein und steht für ein langes, gesundes Leben.
Im alten Ägypten galt Jade als Stein der Liebe, des inneren Friedens, der Harmonie und der Ausgeglichenheit.
In den arabischen Ländern wird Jade als Schutzstein verehrt, welcher alles Böse vom Körper fern hält.
Für die Majas war Jade der Liebesstein, der es vermag, Freundschaft in Liebe umzuwandeln.
Jade hat auch den Ruf, ein Fruchtbarkeitsstein zu sein.