Ylang-Ylang

Botanischer Name: Cananga odorata
Duftnote: sinnlich-exotisch-süßlich
Gewinnung: Wasserdampf-Destillation

Geschichte:
Ylang-Ylang heißt in der philippinischen Sprache „Blume der Blumen“. Allerdings ist es keine Blume, sondern eine große gelbe Blüte vom Cananga-Baum. Der Geruch dieser Blüte ist sehr intensiv und man sagt ihm verführerische Eigenschaften nach. So werden auch heute noch in Südostasien die Hochzeitszimmer mit diesen Blüten geschmückt.
Das erste mal wurde den Europäern 1878 auf der 3. Weltausstellung in Paris der neue, unbekannte Duft von Ylang-Ylang präsentiert. Seitdem ist dieser Duft aus der Parfümerie nicht mehr wegzudenken. 1921 erschien der legendäre Duft „Chanel No.5“ auf dem Markt mit Ylang-Ylang, Rose und Jasmin.

Wirkungsbereich:
• inspirierend
• harmonisierend
• aufheiternd
• beruhigend

Beschreibung:
Ylang-Ylang wird eine antibiotische und entzündungshemmende Wirkung nachgesagt. Er vermag Ärger, Frustration, Zorn und Aggression abzubauen, hilft beim Relaxen und sorgt für einen tiefen und erholsamen Schlaf. Der Duft von Ylang-Ylang kann bei Spannungen und Streß helfen und eine positivere Lebenseinstellung vermitteln.
Laut einer Studie aus dem Jahr 2015 fanden Wissenschaftler unter anderem heraus, dass das Riechen an Ylang-Ylang den Stressindex der Probanden reduzierte und ihren Blutdruck senkte.
(Quelle Studie: “Traditional Uses, Phytochemistry, and Bioactivities of Cananga odorata (Ylang-Ylang))”

Anwendungsempfehlung:
Die ätherischen Öle von Wellby sind 100% naturrein. Die Bezeichnung „Kosmetikum“ bedeutet, dass das Öl auf der Haut verwendet werden kann und nur für die äußerliche Anwendung geeignet ist.
• Einen Tropfen mit Hilfe der Pipette auf die Diffuser-Perle auftragen.

Anwendungshinweise:
Kann bei empfindlichen Menschen Kopfschmerzen, allergische Reaktionen oder Übelkeit auslösen. Schwangere, Kinder oder Menschen, die sich in ärztlicher Behandlung befinden, sollten vor der Nutzung von ätherischen Ölen ihren Arzt fragen.